Der perfekt gedeckte Tisch mit Tischdeko, Geschirr & Besteck

Du kennst das bestimmt: Der runde Geburtstag steht an, und man möchte zu Hause seine Lieben mit einem rundum perfekten Tag verwöhnen. Vom gemütlichen Beisammensein bis zum leckeren Essen sollte nichts fehlen. Und da das Auge ja bekanntlich mit isst, gehört zum gelungenen Gaumenschmauß natürlich auch der perfekt gedeckte Tisch. Es ist kein leichtes Unterfangen, das perfekte Ambiente am Esstisch zu schaffen, denn oftmals fehlt es an Zeit, Kreativität oder vielleicht auch am nötigen Wissen um die klassischen Vorgaben, wie der perfekte gedeckte Tisch aussehen sollte. Die wichtigsten Grundregeln für den perfekt gedeckten Tisch haben wir hier für Dich zusammengestellt, damit Du Deine Gäste rundum verwöhnen kannst.

Die passende Tischwäsche

Als erstes muss die passende Tischwäsche auf den Esstisch. Jeder wie er mag, entweder mit ganzflächiger Tischdecke, sodass die Tischoberfläche komplett abgedeckt wird, oder als mittig laufender Läufer, wenn man seine Tischoberfläche hervorheben möchte. Um hingegen einzelne Plätze zu unterstreichen, werden gerne Platzsets verwendet. Diese gibt es heutzutage aus vielen verschiedenen Materialien. Egal ob elegant und aus natürlichen Materialien wie Leder oder Kork, aus Filz oder einfach bunt bedruckt, bzw. gewebt aus Kunststoff – es findet jeder das, was ihm gefällt.

Tipp: Besonders Edel auf jedem Esstisch macht sich Tischwäsche aus Leder, wie beispielsweise unsere brandneuen Echtleder Tischläufer oder die beliebten Leder Tischsets NOBLE. Auf nachhaltige und umweltschonende Weise ist aus Upcycling-Leder ein neues Produkt entstanden. Upcycling bezeichnet die Wiederverwertung und gleichzeitige Veredelung von Materialien.

Auf die Platzsets stellst du für den Nachmittags-Kaffee den Kuchenteller in die Gedeckmitte. Die Tasse, hier Henkel nach rechts, steht auf der Untertasse, die wiederum rechts oberhalb des Tellers steht. Kaffeelöffel liegt oberhalb der Tasse mit dem Griff nach rechts unten. Für die Kuchengabel gibt es zwei Möglichkeiten: entweder rechts neben dem Teller oder waagerecht oberhalb des Tellers mit dem Griff nach rechts zeigend. Man kann die Gabel auch auf dem Teller mit dem Griff nach rechts in Verbindung mit der Serviette legen.

Das richtige Gedeck für jeden Anlass

Sie möchten Ihre Gäste bereits am Mittagstisch kulinarisch verwöhnen? Dann gibt es hier von „schlicht“ bis „exclusiv“ diese Anordnungs-Vorgaben:

1. Einfaches Grundgedeck

Die schlichteste Variante mit Fleischbesteck und Serviette.

2. Einfaches Gedeck mit Vorspeise

Entspricht dem Grundgedeck, nur mit beispielsweise Suppenlöffel.

3. Einfaches Menügedeck

Bei diesem Gedeck werden Suppe, Hauptgang & Nachtisch serviert. Man kann hier zusätzlich für eine kleine Vorspeise ein Brotmesser und Brotteller dazu geben. Ein Universalglas darf nicht fehlen.

4. Erweitertes Menügedeck

Ein Essen wie im Restaurant á la carte servieren? Dann benötigst noch mehr: Für eine kalte Vorspeise (Fleisch), eine Suppe, den Hauptgang (in diesem Fall Fisch) und ein Dessert benötigst Du diese Variante. Auch hier können Brotmesser und -teller dazu gestellt werden, sollte es einen „kleinen Gruß“ aus der Küche geben. Natürlich dürfen Weiß- und Rotweingläser nicht fehlen. Das gleiche gilt auch für Fisch-Hauptspeise, hier wird dann das klassische Fischbesteck verwendet.

Liebevolle Details für den perfekten Auftritt

Um den gedeckten Tisch abzurunden fehlen nur noch liebevolle Details. Wähle die passende Dekoration immer zum jeweiligen Anlass aus. Auch hier sollte man einige Punkte beim Eindecken im Hinterkopf behalten: Die verwendete Deko sollte so gestaltet sein, dass alle Gäste sich problemlos ansehen und sich darüber hinweg auch gut unterhalten können. Ein paar Blumen und Kerzen als absolute Deko-Klassiker bringen ganz besondere Stimmung auf den Tisch. Selbst gefaltete Servietten sind kein Hexenwerk und schnell gemacht:

Um Wasser oder Wein nicht einfach aus Flaschen zu Servieren, verwenden Sie hier eine schöne Karaffe oder beim Kindergeburtstag z.B. einen Getränkespender.

Ideen für Ihre selbstgemachte Tischdeko

Frische Blumen in hübschen Pflanzschalen oder Vasen sind schnell gemacht und bringen Frische auf den frühlingshaften Tisch. Kleine Häschen Figuren beispielsweise runden Deine Osterdeko ab. Oder verwende doch einfach übrige Marmeladengläser! Gib etwas Rindenmulch, Moos und Frühlingsblumen hinein, binde eine Schleife drumrum und fertig ist die individuelle Frühlingsdeko für Deinen Tisch. Um aus Gläsern noch schönere Pflanzgefäße oder auch Windlichter zu gestalten, kann man diese auch mit Gravuren verschönern. Mit diesem tollen Gravurset mit Vorlagen ist das auch für nicht ganz so kreative Menschen wunderbar geeignet. Es macht Spaß und ist nicht schwer.

Bastle aus Holzresten individuelle Namensschilder für die Geburtstags-Tafel! Mit Hilfe von Brandmalsets kannst Du wunderschöne Namenszüge aus, bzw. in Holz zaubern, über die sich Deine Gäste mit Sicherheit freuen – vor allem wenn sie diese dann mit nach Hause nehmen dürfen. Für den Kindergeburtstag kannst du mit den Kindern schon vorher lustige Dekostücke aus Knete basteln oder die kleinen Geburtstagsgäste mit unseren beliebten Holzbausätzen unterhalten.

Viele weitere kreative Bastelsets, Dekorationen für Deinen perfekt gedeckten Tisch findest Du bei matches21 HOME & HOBBY.

Verwendetes Bildmaterial:
2264811, rawpixel @ Pixabay