Alles rund um kreatives Gestalten

Kreatives Gestalten

Basteln, Heimwerken, Malen, Upcyceln, all das und noch viele weitere Aktivitäten sind kreatives Gestalten. Es gibt sogar Studiengänge die sich mit dem kreativen Gestalten beschäftigen. Die Vielfalt der Möglichkeiten kennt hier genau wie die Kreativität keine Grenzen und lässt sich nur schwer definieren. Im nachfolgenden Beitrag möchte ich jedoch versuchen genau das zu tun, euch einen Überblick über die Vielfalt und einige der Möglichkeiten des kreativen Gestaltens zu geben.

Einsatzmöglichkeiten von kreativem Gestalten

Neben der offensichtlichen Möglichkeit kreatives Gestalten als Hobby oder Freizeitbeschäftigung auszuüben, gibt es auch noch weitere Möglichkeiten kreatives Gestalten zu nutzen.

Kreative Handwerkstechniken lassen sich in der Therapie hervorragend zur Förderung verschiedener körperlicher und geistiger Funktionen einsetzen. Beim Auffädeln von Holzperlen beispielsweise werden unter anderem Feinmotorik und Auge-Hand-Koordination trainiert und es trägt z.B. zur Vergrößerung der Bewegungsausmaße im Schultergürtel sowie zur Verbesserung der Aufrichtung des Oberkörpers bei.

Das kreative Gestalten wird meist in der Frühförderung, sprich in Kita’s und Kindergärten, sowie in Grundschulen eingesetzt. Durch das kreative Gestalten wird es den Kindern möglich sich mit eigenen Erlebnissen und mit Vorgängen in ihrer Umgebung aktiv auseinandersetzen und sie zu verarbeiten. Kinder zeigen von sich aus ein Bedürfnis nach gestalterischen Arbeiten, und zwar als eine Maßnahme zur Klärung grundlegender Lebenssachverhalte für sich selbst. Sie stellen in der Regel keine ausgefeilten Dekorationsgegenstände her, sondern drücken vielmehr über das Gestalten von Materialien ihre Gefühle, Gedanken und ihr Wertverständnis aus (man könnte dies als „Sprache der Kinder“ bezeichnen). Durch die kreativen Prozesse wie das selber Erbauen, Erschaffen oder Kreieren, sowie durch das selber machen, wird das außerdem das Selbstwertgefühl der Kinder gestärkt.

Weiterhin findet man das kreative Gestalten auch in der Betreuung von Senioren und Demenzkranken. Hier wird Bastelarbeit schon sehr lange als Aktivierungs- und Beschäftigungsmöglichkeit eingesetzt. Bei der Bearbeitung von Materialien wie Holz, Ton, Speckstein und Malen / Zeichnen können die Sie neue Techniken erlernen, Möglichkeiten zur sinnvollen Freizeitgestaltung kennenlernen und verborgene Begabungen entdecken.

Auch in der Therapie von Psychischen Krankheiten wird das kreative Gestalten oft eingesetzt. So werden beispielsweise Krankheiten wie Schizophrenie und wahnhafte Störungen, Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen, psychische Folgen von Suchterkrankungen oder auch Depression und Manie mithilfe von Kunst- und Gestaltungstherapien behandelt. Hierbei geht es vornehmlich darum, durch das kreative Gestalten die Symptome dieser Erkrankungen zu lindern und die Autonomie und das Selbstwertgefühl zu steigern. Sowie die eigenen Ressourcen und Selbstheilungskräfte zu aktivieren, Erleichterung und Klarheit zu momentanen Konflikten zu erhalten und Entwicklungsmöglichkeiten zu fördern.

Eine interessante Erkenntnis ist auch, dass kreative Menschen flexibler im Denken sind. Du kannst besser wichtiges von unwichtigem trennen und haben die Fähigkeit, Probleme zu erkennen, Ideen zu produzieren und zu Lösungen beizutragen.

Kreatives Gestalten für Haus & Garten



Kreatives Gestalten, außerhalb von Frühförderung oder therapeutischem Einsatz, bietet schier unendliche Möglichkeiten seine Umgebung zu verschönern. Insbesondere bei der Dekoration von Haus und Garten kann man sich austoben und seiner Kreativität freien Lauf lassen! Für manche Sachen braucht man natürlich ein bisschen mehr Zeit oder auch das richtige Werkzeug, aber vieles kann mann mit einfachsten, in jedem Haushalt vorkommenden Mitteln umsetzen. Um für zusätzlichen Stauraum zu sorgen könnt ihr beispielsweise einfach alte Weinkisten saubermachen und als Regale oder eben als Kisten nutzen. Das bringt neben mehr Stauraum natürlich auch eine optische Verbesserung mit sich. Besonders für die Gestaltung eures Gartens gibt es von einfachsten Verschönerungen (z.B. bunt bemalte Baumstamm-Hocker) bis zu aufwendigen Bauarbeiten (z.B. einen selbstgebauten Pizzaofen) haufenweise unterschiedliche Möglichkeiten zur Gestaltung und Aufwertung. Eine Sammlung mit weiteren tollen Ideen und Inspirationen findet ihr auf unserer Pinterest Pinnwand zu dem Thema 🙂

Do it yourself und Upcycling

Do it yourself oder auch DIY genannt steht für den Vorgang des selber machens, meist auf handwerkliche Tätigkeiten bezogen. Es geht hierbei inzwischen vornehmlich um die Kombination aus Heimwerken und Kreativität. Sehr stark verknüpft ist die DIY-Kultur mit dem sogenannten Upcycling. „Upcycling“ steht für den Vorgang der Wiederverwertung von Abfallprodukten. Der wesentliche Unterschied zu herkömmlichem Recycling ist, dass der Gegenstand nicht abgewertet und wiederverwendet, sondern aufgewertet und wiederverwendet wird. Durch den Schwund von natürlichen Ressourcen und den Wandel des gesellschaftlichen Bewusstseins gewinnt Upcycling immer mehr an Bedeutung. Besonders beliebt sind Upcycling Produkte durch ihre Individualität und Nachhaltigkeit. Ein typisches Beispiel für Upcycling sind diese Noble-Tischsets welche zu 80% aus Abfällen der Lederindustrie und zu 20% aus Naturkautschuk bestehen und dennoch erstklassige Produkte mit allen Vorteilen von Echtleder sind.

Vieles lässt sich mit einfachen Mitteln, die in den meisten Haushalten sowieso vorhanden sind, selber machen. In diesem Abschnitt liefere ich euch einige Ideen zum selber Basteln und praktische Tipps & Tricks.

Weitere Ideen für kreatives Gestalten

Flaschen als Blumenvasen:

Diese Idee ist wirklich super einfach umzusetzen und bringt ein wenig Abwechslung in den Vasen-Alltag. Ihr sucht einfach nach übrigen Gläsern oder Flaschen, die am besten eine hohe, schmale Form haben und funktioniert sie zur stylischen Blumenvase um. Je mehr verschiedene Formen und Farben ihr findet desto besser!

Verschiedene Ideen für Blechdosen und ähnliches:

Auch eine sehr einfache Idee: Leere Konservendosen anstatt zu Müll zu etwas praktischem machen. Es bietet sich an die Dosen beispielsweise mit buntem Papier oder Stoff zu verkleiden und dann zu verzieren und als Stiftebox oder ähnliches zu verwenden. Weiterhin könnt ihr die Dosen z.B. auf einer Holzplatte festkleben und verschiedene Größen miteinander zu einem schönen Gesamtwerk arrangieren. Für Fortgeschrittene gibt es natürlich noch weitere Möglichkeiten. So könnt ihr aus einer alten Kuchengabel einen Henkel für die Dose basteln. Weiterhin bieten sich die Dosen hervorragend an um ein kleines Küchenbeet daraus zu machen, dafür füllt ihr sie einfach mit Blumenerde auf und pflanzt zum Beispiel Basilikum, Schnittlauch oder Oregano in den Dosen. Das sieht nicht nur schön aus, sondern ihr habt auch immer frisch eigene Kräuter in der Küche. Auch ausrangierte Blech-Gießkannen lassen sich auch super zu einem besonderen Blumenbeet umfunktionieren.

Gläser verzieren / gravieren:

Alte oder langweilige Gläser lassen sich wunderbar aufwerten und verschönern, indem man sie bemalt oder graviert. Hierfür benötigt ihr zwar ein spezielles Werkzeug zur Glasbearbeitung, aber indem ihr dem Link folgt findet ihr es ja ganz leicht

Holzarbeiten / Brandmalerei:

Personalisierte Küchenbrettchen, oder Namens- und Spruchbilder sowie weitere tolle Arbeiten lassen sich ganz einfach selber herstellen. Ein geeignetes Brandmalerei Einsteiger-Set findet ihr natürlich bei uns im Web-Shop und mit unseren Bastel- und Acrylfarben könnt ihr eure Holz-Kunstwerke dann auch noch farbig vollenden und ihnen den letzten Schliff geben.

Aber mit Holz könnt ihr natürlich auch noch mehr anfangen als es nur zu verzieren. Falls ihr alte Holz-Paletten habt oder günstig an welche kommt, dann lohnt es sich auf jeden Fall ein paar (Garten-) Möbel wie Liegestühle, kleine Sofas oder Tische daraus zu fertigen.

Verwendetes Bildmaterial
436082, werner22brigitte @ Pixabay
949813, Antranias @ Pixabay
649117, apnear40 @ Pixabay